Ein aus Kurven und Kreisradien geformter Baukörper schiebt sich aus dem Terrain. Dem Geländeverlauf folgend nimmt seine Breite mit der ansteigenden Höhe ab und vice versa. Zwei Wegsysteme determinieren die Erschliessung. Eine grosse Rampe beherbergt einerseits die Parkplätze, und führt den Besucher als Spirale einspurig aufwärts. Das Zweite Wegsystem bildet eine dem Lichthof einbeschriebene Wendelrampe, welche das Haus einspurig und in beschleunigter Weise nach unten erschliesst. Ein Gewand aus vorfabrizierten Betonelementen umschliesst die tropfenförmige Volumetrie entlang der geneigten Geschosse. Sie sind jeweils alternierend konvex und konkav geformt. Zwischen zwei Elementen werden jeweils Lichtschlitze ausgeschieden, welche Streiflicht ins Innere führen und die Perkebenen natürlich belüften.

031 01
031 02
031 03
031 04
031 05
031 06
031Parkhaus Murten

Parkhaus, Murten CH
Projektwettbewerb offen, 2013